s'Rootsheerli 2020 - Einladung

Wir laden Euch ganz herzlich zum diesjährigen s'Rootsheerli ein - unsere Vorfasnachtsveranstaltung in welcher unsere Jungen zeigen was sie können. Es wird gepfiffen, getrommelt und wir machen einen Foto-/Video-Rückblick auf das vergangene Jahr.

Dazu kann man sich dann am Buffet ein Stück Käsekuchen oder auch etwas Süsses und Getränke holen und geniessen! Es dürfen neben den Eltern auch Freunde, Bekannte, Grosseltern, Gotti und Götti etc. kommen, wir freuen uns über alle!

Und nun heisst es: noch üben und den letzten Schliff geben, damit es dann am Samstag sitzt!

Beginn: 14.30h (Mitwirkende: bitte Kostüm und Larve mitnehmen und das Instrument, Besamung für Mitwirkende: 14.20h).

Weihnachtsanlass Junge Garde 2019

Ein toller Anlass war es! Wir haben uns anstelle der Übungsstunden im Cliquenkeller getroffen und zusammen Grättimannen verspiesen, dazu Kakao getrunken viel geschwatzt und dann mit Mandarinli die Stimmbänder geölt und mit kleinen Schoggitalern den süssen Appetit gestillt. Die Weihnachtsgeschichte war kurz, stimmungsvoll und schrie nach mehr. Danach wurden auch - relativ spontan - noch Weihnachtslieder gesungen. Hier hielten wir uns eher an die den Kindern bekannten Songs wie "Zimetstärn - han i gärn".

Es wurde viel gelacht und die jüngeren Kinder tobten im Keller herum. Nun ist es Zeit: wir wünschen allen frohe Weihnachtstage! Bis an die Blaggedeussgoob und danach kommt schon bald s'Rootsheerli!

Frühlingsplausch 2019 - ein voller Erfolg, einmal mehr!

Am Sonntag trafen wir uns im Cliquenkeller und genossen gemeinsam einen leckeren Brunch mit einem - wieder einmal - sehr reichhaltigen Buffet. Die Kinder und Jugendlichen haben natürlich nicht gleich viel "Sitzleder" wie die älteren, so ging es bald los, auf in die Schütze!

Dort starteten wir den diesjährigen Sponsorenanlass zuerst mit einigen Runden Springen (zum aufwärmen und Punkte sammeln) und danach kamen diverse Spiele. Von Fuchsen über Schau genau, Eichhörnchen-Spiel, Gletscherspalte, Eier pusten, diverse Stafetten, Luftballon und Flyer fliegen lassen, Steine sammeln und Steinturmbauen bis zum Frühlingsplausch-Quiz und Geographie-Spiel, PET-Spiel etc. war alles mit dabei.

Die Begeisterung und der Siegeswille war bei allen Gruppen unglaublich gross und gewisse Siege wurden frenetisch gefeiert. Am Schluss präsentierte sich die Rangliste folgendermassen:

Die coolen Ninjas - 33 Punkte

Gummibäärli - 29 Punkte

Minion - 28 Punkte

 

Es war also bis zum Schluss eine knappe und sehr spannende Sache! Das z'Vieri wurde genüsslich verspiesen (herzlichen Dank der Familie Schneeberger für die Spende desselben!) und die geschmolzene Schokolade aus der Verpackung geschleckt. 

Nach all den Spielen und der Siegerehrung konnten wir allen Jungen noch ein Glacé offerieren, spendiert von Claudia. Auch Ihr ein ganz herzliches Dankeschön von allen Jungen!

Glacé essen 2019

Auch dieses Jahr gab es zum Abschluss vor den Sommerferien unser obligates Glacé essen. Wir trafen uns in Birsfelden und fanden in einem Café Platz für alle (war natürlich reserviert :-)). Alle durften sich das Eis bzw. den Coupe bestellen, den sie wollten. Dies ist wohl auch der Grund, weshalb ans Glacé essen immer praktisch alle kommen. Das freut uns natürlich sehr.

Nach dem grossen Schlemmen konnten sich die etwas kleineren draussen auf dem Spielplatz vertun. Alle genossen es und wir freuen uns auf den Wiederbeginn der Übungsstunden im August!

Bummel 2019

... den Fuchs suchen - das war die Aufgabe von unserem Bummel-Sonntag-Vormittag. In Gruppen ging es los, auf verschiedenen Tours mit 2 - 2,5h Zeit. In dieser Zeit wurde im WhatsApp-Chat von den verschiedenen Gruppen immer wieder fleissig Photos gepostet, so war man etwas auf dem laufenden, was in den anderen Gruppen so lief. Den Fuchs gefunden haben fast alle - auf das obligate Schlussbild kamen nicht immer alle (die Sonne blendete so stark). 

Um in unserer, von der Fasnacht nun gewohnten, Generation Z-Sprache zu bleiben: "Es war nice!" Es hat uns allen sehr gefallen. Und dabei haben wir noch 25'920 Schritte gemacht (wobei die Gruppen, welche in Basel alle Treppen mindestens einmal gemacht haben, vermutlich noch mehr Schritte geschafft haben).

Das Mittagessen war sehr gut - Pizza kommt immer gut an :-).

Dann kam das Gässlen... die Jungen bekamen kaum genug davon und hätten vermutlich gerne nur ca. 10 Minuten Pause gemacht.

Doch leider rückte der Abschied näher - einerseits von der Fasnacht und andererseits von 4 sehr geschätzten und geliebten Mitgliedern der Jungen Garde. Da flossen einige Tränen. Der Stamm freut sich sehr, solch tolle Jungen bei uns willkommen zu heissen!